Zink-Nachbehandlungen

Chromatierungen

Solange möglich führen wir die klassischen Chromatierungen weiterhin in unserem Produkt­programm. Zu nennen wären u.a.:

Gelbchromatierung Iris 351

Diese Chromatierung erzeugt eine glänzende, gleichmä­ßig goldgelbe Farbe mit starker Korrosionsschutzwirkung.

Schwarzchromatierung Univers S

Auf allen Zinkniederschlägen werden tiefschwarze, korrosionshemmende Chromatschichten mit äußerster Gleichmäßigkeit aufgetragen.

Olivchromatierung Topal 10-32

Auf der zu chromatierenden Zinkschicht werden dun­keloliv-farbene Überzüge mit ausgezeichnetem Korrosionschutz erzeugt.

Passivierungen

Blaupassivierung Saphirblau FF

Saphirblau FF ist eine flüssige, fluoridfreie Blaupassivierung, die auf allen aus sauren, cyani­dischen oder cyanfreien Elektrolyten klarblaue, wolkenfreie Schichten erzielt. Die Passivie­rung wirkt glanzerhöhend und kann sowohl im Gestell- als auch im Trommelbetrieb einge­setzt werden. Es handelt sich um ein Produkt auf Chrom-III-Basis; sechswertige Chromver­bindungen und Farbstoffe sind nicht enthalten.

Gelbpassivierung Helios 2.0

Die Gelbpassivierung Helios 2.0 erzeugt auf allen galvanisch aufgebrachten Zinkschichten leicht irisie­rende, kräftig gelbe Überzüge, die einen hohen Korrosions­schutz aufweisen und glanzerhaltend wir­ken.

Die Gelbpassivierung wird 2-teilig in flüssiger Form geliefert und ist frei von Kobalt, Fluorid, Farbstoff und Chrom-VI-Verbindungen.

Dickschichtpassivierung Eloc 6

Eloc-6 erzeugt auf galvanisch aufgebrachten Zinkschichten eine Chrom-VI-freie Schicht, die sehr hohen Korrosions­schutzan­sprüchen gerecht wird. Durch einfaches Tauchen in wässriger Lösung werden haftfeste, transparente Schichten aufge­bracht, die auch als Grundlage für eine nachfolgende Versiegelung dienen können. Durch Variation der Arbeitsbedingungen können unterschiedliche Farbtöne erreicht werden. Eine Temperfähigkeit ist gegeben und ein nachfolgendes Beschichten mit Top-Coats ist möglich.

Dekapass MKB

Zink-Nickel ade! Hier ist die MKB.

Die Dekapass MKB ist ein neuartiges Zink-Passivierungssystem und das neueste Verfahren unseres Hauses. Sie ist frei von Chrom-VI und Fluorid; eine Kobaltfreie Variante ist in der Erprobung.

So einfach in der Anwendung wie eine althergebrachte Dickschichtpassivierung wird auf galvanisch aufgebrachten Zinkschichten ein zu Zink-Nickel-Systemen vergleichbarer Korrosi­onsschutz erzeugt. Zum Erreichen dieses Korrosionsschutzniveaus ist jedoch keine Versiegelung mehr erfor­derlich, sofern von anderer Seite keine Versiegelung verlangt wird (z.B. für einen defi­nierten Reibbeiwert).

Nach ersten auch unabhängigen Testergebnissen aus der Praxis heraus wird die einfache Umschrei­bung „Dickschichtpassivierung“ der erreichten Leistung dieses Systems nicht gerecht. Im Rah­men des erzielten Korrosionsschutzverhaltens kann die Zinkschicht am ehesten als quasi-inert umschrieben werden.

Zu den Neuigkeiten

Versiegelungen/Top-Coats

Aquaplat #47

Dies ist eine klare, alkalische, copolymere Emulsion auf Wasserbasis, die nach dem Chroma­tieren bzw. Passivieren durch einfache Tauch-Zieh-Applikation auf das Werkstück aufge­bracht werden kann. Auch eine Sprüh- und Tauch-Schleuder-Applikation (Zentrifuge) ist möglich.

Top-Coat WM

Diese Versiegelung ist eine Weiterentwicklung der Aquaplat #47 auf die speziellen Erforder­nisse moderner Klima-Wechseltests hin mit verbesserten Verlaufs- und Kantenabdeckeffek­ten. Die Applikation ist dabei so einfach wie bei der Aquaplat #47.

Entsiegelung PE

Wie der Name schon sagt ist dieses Verfahren keine Versiegelung sondern das zu den Versie­gelungen zugehörende Reinigungssystem. Es dient speziell zur Rückstandslosen Entfernung von Versiegelungen auf der Basis von Polyacrylat-Copolymeren und ist auf die vorbenannten Versiegelungen abgestimmt. Es können Werkstücke wie auch Gestelle und Trommeln entsie­gelt werden.

Sie interessieren sich für unsere Zink-Nachbehandlungen?

Rufen Sie uns an unter: 0211 74842-50

Oder schreiben Sie uns